Willkommen auf HPL.de.tl
  Paleo-Seti
 
Die Paleo-Seti oder auch Prä-Astronautik beschäfftigt sich damit, dass Auserirdische schon in früher Zeit auf der Erde waren und den Menschen als Göttern erschienen waren und ihnen in ihrem Leben geholfen haben.

Zu bekannten Vertretern der PS gehören:

  • Erich von Däniken ist einer der weltweit erfolgreichsten Autoren im Sachbereich ungeklärter Phänomene. Er beschäftigte sich in zahlreichen Büchern mit dem Thema der Präastronautik und wird heute auch von vielen als Begründer der Präastronautikforschung angesehen.
  • Ulrich Dopatka zeichnet als Autor des inzwischen mehrfach überarbeiteten "Lexikon der Prä-Astronautik" und zahlreicher Artikel und Bücher zu diesem Thema. 1998 gründete er zusammen mit Giorgio A. Tsoukalos die Englischsprachige Prä-Astronautik Forschungsgesellschaft A.A.S.R.A. [1] und publiziert dort 4 mal pro Jahr die Zeitschrift LegendaryTimes.
  • Erwin Wedemann hat seine Recherchen zum Thema der Präastronautik in zwei Büchern festgehalten
  • Alan F. Alford ist ein britischer Schriftsteller, der sich mit dem Thema der Präastronautik in vier Büchern auseinandergesetzt hat.
  • Luc Bürgin ist ein Schriftsteller, der sich mit dem Thema der Präastronautik in mehreren Büchern auseinandergesetzt hat.
  • Johannes von Buttlar ist ein Schriftsteller, der sich mit vielen grenzwissenschaftlichen Themen befasst hat, unter anderem auch mit der Präastronautik.
  • Algund Eenboom ist Schriftsteller und Rekonstrukteur verschiedener antiker Funde mit Eigenschaften moderner Flugzeuge. (Zusammenarbeit mit der TU Bremen)
  • Erdogan Ercivan ist ein deutscher Schriftsteller, der sich mit dem Thema der Präastronautik in mehreren Büchern auseinandergesetzt hat.
  • Johannes Fiebag war ein Schriftsteller, der sich unter anderem mit dem Thema der Präastronautik bzw. Paläo-SETI-Hypothese in mehreren wissenschaftlich fundierten Büchern auseinandergesetzt hat, u. a. mit dem Gral. Der Naturwissenschaftler Dr. Fiebag war Chefredakteur der Fachzeitschrift der "ancient Astronaut Society", der "Ancient Skies" und "Sagenhafte Zeiten". Er ist Begründer der Mimikry-Hypothese, wonach sich extraterrestrische Wesen in ihrem Verhalten der jeweiligen Kulturstufe eines Planeten anpassen.
  • Peter Fiebag ist Philologe und Schriftsteller, der sich unter anderem mit dem Thema der Präastronautik bzw. Paläo-SETI-Hypothese in mehreren wissenschaftlich fundierten Büchern auseinandergesetzt hat. Er geht insbesondere Spuren möglicher außerirdischer Eingriffe in Meso-Amerika, bei den Dogon (Mali) und den Toraja (Sulawesie)nach. Gemeinsam mit seinem Bruder Dr. J. Fiebag erforschte er auch die Gralsliteratur.
  • Reinhard Habeck Schriftsteller, der sich mit dem Thema Prä-Astronautik bzw. Paläo-SETI befasst. (Rekonstrukteur der sog. Glühlampe von Dendera)
  • Hartwig Hausdorf ist ein Schriftsteller, der sich unter anderem mit dem Thema der Präastronautik in mehreren Büchern auseinandergesetzt hat.
  • Peter Krassa war ein Schriftsteller, der sich unter anderem mit dem Thema der Präastronautik in mehreren Büchern auseinandergesetzt hat. Hauptgebiet: Ägypten und China.
  • Walter-Jörg Langbein (* 1954), Mitglied der Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI (A.A.S.; früher Ancient Astronaut Society) und der Giordano-Bruno-Gesellschaft e.V. Autor unter anderem im Bereich der Präastronautik.
  • Dr. Gene Phillips ist der Gründer (1973) der „Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI”
  • George Sassoon war Ingenieur, Linguist, Naturwissenschaftler und Schriftsteller.Er rekonstruierte aus dem altjüdischen Buch Sohar eine Maschine zur Erzeugung des biblischen Mannas.
  • Zecharia Sitchin ist ein amerikanischer in Tel Aviv lebender Schriftsteller, der sich mit dem Thema der Präastronautik in zahlreichen Büchern auseinandergesetzt hat.
  • Robert Temple veröffentlichte in den 1970er Jahren das Buch "Das Siriusrätsel", in dem auf angebliche Verbindungen zwischen der afrikanischen Dogonkultur und einer vermeintlichen Zivilisation mit Herkunft aus dem Sirius-System hingewiesen wurde.
  • Andreas von Rétyi hat sich in einigen Büchern damit auseinander gesetzt. Er ist in Fachkreisen der Prä - Astronautik allerdings nicht sehr anerkannt.
 
  Diese seite besuchten insgesamt 14405 Besucher (35414 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=